Merkel & Macron ist das III. Reich, so ist Adolf Hitler auch aufgetreten

#Breaking: Just in – A women in the city of #Nice in France got shot with a Flashball in the head and was seen bleeding bad out of her head out on the street, in this #Giletsjaunes protests! #ActeXIX

#Update: Just in – Two Miles of police vehicles spotted at the #ChampsÉlysées in #Paris, ahead of the #GiletsJaunes protests today in #France#ActeXIX

Rechter Bildausschnitt und linker Bildausschnitt wie Kommentare sind von Sotiri Dimpinoudis (Twitter)

Von rostiges Brot auf Twitter kam der Tweet: „Westliche Werte“ alá Militärdiktator Macron – wohlgemerkt #Schießbefehl#Gelbwesten#GiletsJaunes#GiletJaune#Acte19#ActeXIX

Soldaten gegen Gelbwesten
Trotz Verboten wollen die Gelbwesten protestieren. Präsident Emmanuel Macron hat auf Kritik am Einsatz des Militärs reagiert. Sein Dilemma ist nicht zu unterschätzen. Von Karin Finkenzeller

Interessant ist dieser Videoausschnitt mit dem Kommentar dazu:
„Polizei verhaftet einen Provokateur (in gelber Weste) der Polizei. Als sie ihn abführen weist sie ein anderer Polizist darauf hin und sie müssen ihn frustriert laufen lassen“ Ansehen lohnt sich

Warum in die Ferne schweifen das Unrecht liegt so nah, vor unserer Haustür schlachtet Emmanuel Macron seine eigene Bevölkerung ab und das Merkel in Berlin schweigt, wie ARD und ZDF….Vorläufige Bilanz: abgeschossener Hände, ausgeschlagener Augen und getöteter Demonstranten … die Antifa Schläger und Provokateure arbeiten offensichtlich nicht nur für Merkel, sondern auch für Macron, um die Gelbwesten in die rechtsradikale Ecke zu drängen, das momentan gängige Muster der deutschen Nazikeulen Schwinger und der europäischen Elite. unter anderem die

„Action Antifasciste Paris-Banlieue“,
„Rapaces Paris“ und die
„SIAMO Paris Antifa“.
„Antifa Squads“

Bericht über Acte 18 der Gilets Jaunes

Wie in Frankreich jetzt Militär gegen die Bevölkerung eingesetzt wird, denkt man in Deutschland auch darüber auf höchster Ebene nach.
Immer wieder, beispielsweise nach den Anschlägen von Paris und auch wegen des Zustromes von Flüchtlingen nach Deutschland, wird der Einsatz der Bundeswehr im Inneren diskutiert

Es muss nicht unbedingt eines dieser erwähnten Gründe sein, sondern mit Militär ist es einfacher politischen Widerstand abzuschießen. Deutschland hatte unter Adolf Hitler und der DDR sehr gute Erfahrung gemacht, die einer Militärdiktatur nicht unähnlich ist. Man muss nur durch Provokation eine Gefahrenlage konstruieren, über Antifa, die in Deutschland bereits politische Gegner bedroht und verprügelt, was die Antifa auch in Frankreich macht, sie verprügeln dort zusammen mit der Polizei friedliche Gelbwesten.

Die wahren Nazis sitzen in der EU in der Bundesregierung und bei den Banken, Konzernen und der Finanzelite, in der zweiten-dritten Generation die „Familien“, die schon Hitler groß gemacht haben. Die Nazis haben Europa nicht verlassen, der Faschismus, die Kriegstreiberei und der Größenwahn, sowie die Gewalt gegen Kritiker, Bürger und Andersdenkende sind geblieben und werden von Merkel und Macron nur neu belebt – mit gemeinsamen Russlandfeldzug kehrt man zurück zu nationaler Kriegführung unter der Achse Merkel-Macron.

Kennen wir die Staatsgewalt von Diktatoren nicht schon von Hitler und Mussolini?

23.03.2019 Tagessau

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.